Crosshelm

Hallo und Herzlich willkommen auf meiner Seite zum Thema Crosshelm und alles was dazu gehört

Falls du auf der Suche nach einem Crosshelm bist, jedoch nicht weißt worauf du beim Motocross Helm kaufen achten musst, dann bist du hier genau richtig. Auf dieser Seite findest du alle benötigten Informationen, um den passenden Crosshelm für DEINE Bedürfnisse zu finden. Somit siehst du nicht nur cool aus auf deinem Bike, sondern bist auch noch kugelsicher. Jetzt mal Spaß bei Seite. Wenn es um die Auswahl vom Crosshelm geht gibt es einige Dinge zu beachten. Wie schon erwähnt findest du alle nötigen Informationen auf dieser und natürlich allen kommenden Seiten. Viel Spaß und viel Erfolg bei der richtigen Auswahl für deinen perfekten Crosshelm.

 

Für diejenigen mit Zeitdruck habe ich schonmal drei Crosshelme rausgesucht, die meiner Meinung nach eine sehr gute Qualität aufweisen. Hierbei habe ich darauf geachtet, jeweils ein Modell aus verschiedenen Preiskategorien zu wählen, damit für jeden etwas dabei ist. Trotzdem empfehle ich Ihnen den Bericht zu lesen, damit Sie wirklich den passenden Crosshelm für Ihre Bedürfnisse finden. Folgende drei Modelle sind empfehlenswert:

 

 

motocross helm rockstarMotocross Helm Kaufen

 

 

oneal crosshelm

Motocross Helm Kaufen

 

 

cross helme günstig 

Motocross Helm Kaufen

Wie ist ein Crosshelm eigentlich aufgebaut?

Ein Crosshelm besteht prinzipiell aus folgenden 4 Hauptkomponenten:

  1. Außenschale

Erster Punkt, wichtigste Komponente!!! Die Außenschale ist das wichtigste Sicherheitselement von einem Crosshelm und besteht oftmals aus thermoplastischen sowie duroplastischen Kunststoffen. Der Unterschied dieser beiden Kunststoffe ist, dass thermplastische Kundsttoffe, bei Erhitzung verformbar sind und duplastische Kunststoffe nicht. Diese Eigenschaft beider Elememte ist von größter Bedeutung.

Vorteile von duroplastischen Helmen sind, dass die Außenschale aus hartem Material besteht und somit, unter normalen Bedingungen nicht verformbar ist. Somit können Sie auch, bei entspechender Pflege, lange (durchschnittlich 10 Jahre) Spaß an Ihren Crosshelm haben. Schwachstellen bei einem Crosshelmen ist eher die Innenschale, die wegen der Schweißaufnahme irgendwann keine gute Stoßdämpfung mehr gewährleisten kann. Ein weiterer Nachteil ist das Gewicht bei einem duroplatischen Crosshelm. Diese sind schwerer als Crosshelme aus anderen Materialien, jedoch bringt dieses Zusatzgewicht auch die entsprechende Sicherheit mit.

Die Vorteile von einem Crosshelm aus thermoplastischen Kunststoff sind eigentlich nur, dass diese eine geringere Anfangsinvestition benötigen und vom Gewicht her leichter sind. Jedoch werden Sie auf der anderen Seite größere Probleme haben bei der Pflege. Denn diese Art von Crosshelmen verträgt keine Chemikalien. Folglich sollten Sie bei der Reinigung auf Wasser mit Seite zurückgreifen. Ein viel größerer Nachteil ist, dass thermoplastische Crosshelme sich durch die Lichtstrahlen langfristig verformen können. Diese Eigenschaft reduziert die Sicherheit von einem Crosshelm drastisch und sollte bei der Kaufentscheidung einbezogen werden.

2. Innenschale

Die Innenschale von einem Crosshelm hat die Funktion die Kräfte bei einen Zusammenstoß zu absorbieren. Hierbei zerdrückt sich das Styropor der Innenschale. In diesem Fall bist du dazu verpflichtet einen neuen Crosshelm zu besorgen. Egal wie groß oder klein der Zusammenstoß war. Die Sicherheit ist vom Hersteller nicht mehr gegeben. Es gibt halt manche Dinge, die man nach Beschädigung nicht wieder benutzen sollte.

3. Ausposterung

Die Außenpolsterung von einem Crosshelm hat mehrere Funktionen. Natürlich ist diese dazu da auch den entsprechenden Komfort zu bieten. Jedoch wurden die entsprechenden Polsterungen als weiteres Sicherungselement in den Crosshelm eingefügt. Die Polsterungen sollen inbesondere die Halswirbelsäule stüzen. Zudem kann bei manchen Crosshelmen die Polsterung zur Reinigung entnommen werden.

4. Halterung mit Verschluß

Dieses kleine Verschlußsystem sieht für viele weder nicht wirklich wichtig noch sicher aus, aber es ist es wirklich. Wenn du beim verschließen dieses Klickgeräusch nicht hörst, riskierst du mit hoher Wahrscheinlichkeit eine schwerwiegende Verletzung. Das Kinnunterteil muss angenehm an deinem Kopf sitzen, darf jedoch auch keinen Platz für Bewegung haben.

Welche Arten der Crosshelme gibt es?

Im Bereich der Crosshelme gibt es derzeit eine unzähliche Anzahl an Auswahlmöglichkeiten am Markt, wobei Kunden oftmals als erstes auf das Design der Crosshelme achten. Ich möchte jetzt nicht deine Mutter spielen, ich weiß das Design ist extrem wichtig, aber die Sicherheit der Crosshelme muss auch gewährleistet werden.

Prinzipiell kannst du bei der Auswahl der Cross Helme auf diese Variationen zurückgreifen: 

Integralhelm

Integralhelm

Wer auf maximale Sicherheit Wert legt, sollte sich einen Integralhelm zulegen. Statistiken zu Folge sind 75% der Motorradunfälle Frontalzusammenstöße. Da ein Integralhelm wirklich den ganzen Kopfbereich schützt, wird hiermit die größte Sicherheit geboten. Zudem ist ein Integralhelm optimal für den Einsatz über alle Jahreszeiten hinweg.

Klapphelm

klapphelm

Klapphelme sind die neusten Variationen von Helmen und eine Kombination aus Jethelm sowie einem Integralhelm. Bei diesem Modell wurden der Kinnschutz mit dem Helmvisier zusammengefügt. Somit ist es möglich den gesamten Gesichtsschutz zusammen hoch und runter zu bewegen. Zudem kann man mit einem Klapphelm viele Sachen wie trinken, essen usw machen ohne den Helm absetzen zu müssen. Ein Klapphelm ist die optimale Variante für Brillenträger, weil das Auf- und Absetzen viel angenehmer ist als bei anderen Helmarten.

Jethelm

jethelm

Diese Art von Helmen ist für Stadtfahrer entwickelt worden. Vorsicht bei diesem Art der Cross Helme, da sie den geringsten Schutz, im Vergleich zu den anderen Varianten bieten. Ein Jethelm verfügt über keinen Schutz am Kinnbereich sowie nur ein simples Visier, welches teilweise offen ist. An regnerischen und kalten Tagen ist es besonders unangenehm einen Jethelm zu tragen, weil der überall offen ist. Das ist sehr gefährlich und kann böse enden!! Wer sich trotzdem für einen Jethelm entscheidet, der sollte zumindest eine Motocrossbrille benutzen!!!

Crosshelme / Endurohelme

motocross helm rockstar

Auf dieser Seite wird es größtenteils um diese Art von Helmen gehen. Crosshelme sind für Fahrten auf dem Gelände entwickelt worden. Die Besonderheiten der Crosshelme ist, dass diese meistens kein Visier haben. Somit macht sich eine Crossbrille ganz gut beim Fahren. Zudem sind Abrissscheiben empfehlenswert, um die Crossbrille sauber zu halten und nicht ständig anhalten zu müssen. Außerdem hat die weite Visieröffnung den Sinn den Fahrer während der Fahrt kontinuierlich mit Luft zu versorgen. Da Geländefahrten gefährlicher sind als normale Fahrten im Alltag, haben Crosshelme mit dem Kinnschutz höhere Sicherheitsbedingungen als andere Crosshelme.

Wie unterscheidet sich ein Crosshelm von üblichen Motorradhelmen?

Ein Cross Helm beziehungsweise Enduro Helm ist speziell für Fahrten im Gelände entwickelt worden. Naturlich kann man einen Cross Helme auch im normalen Straßenverkehr tragen, weil diese einfach mal extrem cool aussehen. Aufgrund der höheren Gefahr beim Motorcross wurden die Sicherheitsanforderungen für Endurohelme erhöht. Dies erkennt man an dem speziellen Kinnschutz. Außerdem hat ein Cross helm meistens kein Visier, womit eine Motocross Brille mit Abreißscheiben zusätzlich Pflicht ist. Abreißscheiben (Affiliate) haben die Funktion während der Fahrt jeglichen Dreck von der Crossbrille zu entfernen, ohne anhalten zu müssen. Zudem verfügen Cross Helme über eine größere Öffnung im Gesichtbereicht, wodurch dem Fahrer während der Fahrt mehr Luft zuströmen kann.

Was du vor dem Kauf von einem Crosshelm UNBEDINT beachten solltest!!!

Einen neuen Crosshelm kannst du ungefähr 5 Jahre lang, bei entsprechender Pflege und ohne Beschädigung tragen. Der Preis (durchschnittlich von 80-500€) spiegelt zwar auch die Qualität wieder, jedoch sollten Sie bevor Sie einen Motocross Helm kaufen noch andere Eigenschaften in Betracht ziehen.

Hat der Crosshelm die richtigen und wichtigen Zertifikate?

Wir sind in Deutschland im Land der Normen und Regeln und natürlich solltest du beim Kauf von einem Crosshelm darauf achten, dass der Crosshelm auch den entsprechenden Normen entspricht. Europaweit wurde die DIN 4848 mit der ECE-Norm ersetzt. Die aktuellste Norm ist die ECE R 22.05. Gesetzlich gesehen können Sie auch noch Helme, die älteren Normen entsprechen kaufen, jedoch ist davon abzuraten. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr zukunftiger Crosshelm der ECE R 22.05 Norm entspricht. Denn in dieser Zulassungsvorschrift wurden die Sicherheitsanforderungen für das Crosshelmvisier sowie dem Kinnteil erhöht.

Die ECE R 22.05 Norm gewährleistet folgende Sicherheitsbestimmungen an einen Crosshelm:

•Durchdringungsprüfung zum Nachweis des Schutzes gegen scharfkantige, spitze Körper,

•Einhaltung einer Mindeststeifigkeit bei der Seitensteifigkeitsprüfung,

•Prüfung des Kinnbandes und dessen Befestigung,

•Prüfung der Visiere auf Größe des optische Qualität, Größe des Gesichtsfeldes, Oberflächengüte und Kratzfestigkeit,

•Stoßdämpfung der Innenausstattung.

Das ECE-Zeichen ist entweder in der Innenschale oder am Kinnteil angebracht.

Haben Sie die richtige Helmgröße ausgewäht?

Die Helmgröße ist bei der Auswahl ein weiterer wichtiger Faktor. Der Cross Helm sollte angenehm an Ihrem Kopf sitzen, ohne dass man den Crosshelm absitzen kann. Falls Sie einen Hut oder ein Basecap tragen, können Sie sich an dieser Kopfgröße orientieren. Am besten Sie nehmen eine Helmgröße kleiner, weil es wie bei Schuhen ist. Nachdem Sie Ihren Crosshelm eingetragen haben, weiten diese sich meistens aus. Zudem sollten Sie folgende Fragen beantworten bevor Sie einen Motocross Helm kaufen:

  • Gibt es, nach dem Aufsetzen Stellen die besonders drücken? Vielleicht die Stirn, das Kinn oder die Wangen? Ein Crosshelm sollte gut sitzen , jedoch nicht zu starr am Kopf kleben.
  • Bwegen Sie den Kopf in alle Richtungen. Wackelt der Crosshelm beim bewegen oder sitzt der angenehm?
  • Lässt sich der Crosshelm mit einer Hand problemlos bewegen? Hat der Crosshelm eventuell zu viel Spielraum?
  • Ist an der Gesichtsöffnung, zwischen Innenpolster und Ihrem Gesicht, überall eine Fingerbreite platz?
  • Hat der Crosshelm in alle Bewegungsrichtungen genügend Spielraum?
  • Sitzt das Schließsystem angenehm am Hals oder drückt es zu sehr?

Falls Sie es etwas anschaulicher mögen wird Ihnen im folgenden Video gezeigt wie Sie überprüfen können, ob ihr Motoross Helm von der Größe her passt:

 

Folgende Abbildung zeigt Ihnen noch die Helmgröße, die Centimeterangabe sowie die Kopfgröße:

Helmgrößen

Tragekomfort

Es gibt einen Unterschied zwischen der passenden Helmgröße und dem Tragekomfort. Nur weil die größe stimmt, heißt es noch lange nicht, dass der Crosshelm angenehm sitzt. Denken Sie nur an den letzten Schuhkauf. Vielleicht haben Sie auch mehrere Paare in der gleichen Größe angezogen, welche sich jedoch komplett unterschiedlich angefühlt haben. Das gleiche können Sie übertragen, wenn Sie einen Motocross Helm kaufen. Ein Crosshelme der Ihrem besten Freund am besten passt muss noch lange nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen. Hierbei ist leider ganz klar zu sagen, dass die hochpreisigen Crosshelme oftmals auch am besten passen. Der Grund dafür ist das die Markenhersteller viel Geld und Zeit in die Entwicklung investieren.

Was ist das beste Preis-Leistungsverhältnis für einen Crosshelm?

Wenn Sie einen Motocross Helm kaufen möchten werden Sie feststellen, dass die Preisspanne zwischen 50 € bis 1000 € liegen kann. Wie bei den meisten Dingen bekommen wir das wofür wir bezahlen. Ich will damit nicht sagen, dass Sie Ihr ganzes erspartes Geld für einen teuren Crosshelm ausgeben sollten, jedoch zahlen Sie hier für Ihre eigene Sicherheit. Natürlich zahlen Sie bei einem Crosshelm eines Markenherstellers auch den Namen mit, deswegen habe ich für Sie einen Crosshelm test durchgeführt. Hierbei können Sie entscheiden, welche Kriterien für SIE die wichtigsten sind und somit den passenden Crosshelm für SIE kaufen.

Welche Markenhersteller produzieren die besten Crosshelme?

Wie ich schon erwähnt habe gibt es eine große Preisspanne für Crosshelme. Aus diesem Grund haben wir die besten drei Markenhersteller für Crosshelme zusammengefasst. Wenn Sie die einzelnen Cross Helme vergleichen möchten, habe ich für Sie einen Crosshelm Test durchgeführt. Diesen unabhängigen Vergleich finden Sie hier.

Zurück zu den Herstellern. Folgende Marken haben sich bis jetzt am Markt durchgesetzt:

O´Neal

O´Neil wurde 1970 in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Im Jahre 1989 führte das Unternehmen die ersten Mountainbikekomponenten in den Markt ein. Später kamen dann auch die ersten Crosshelme auf den Markt. O´Neal bietet Crosshelme im Preis von 70 € bis 300 € an in hoher Qualität an. Egal in welchem Preissegment Sie einen Motocross Helm kaufen, Sie bekommen immer die versprochene Qualität geliefert. Die Crosshelme von O´Neal haben sich in den letzten Jahren stetig verbessert. Die Firma hat viel Geld in das Design, die Helmform sowie Sicherheitsanforderungen investiert. Besonders mit den unterschiedlichsten coolen Designs überzeugt O´Neal ihre Kunden. Neben einem Crosshelm können Kunden auch Produkte für das Mountainbiking sowie Motorcrossklamotten erwerben.

Soxon

Der deutsche Hersteller Soxon Germany bietet hochwertige Produkte aus dem Zweiradbereich an. Die Preise liegen hier schon niedriger als beim Hersteller O´Neal. Bei Soxon können Sie auch günstige Crosshelme für einen Preis von 45€ bis 130€ erwerben. Soxon möchte ihren Kunden eine angemessene Qualität zu einem günstigen Preis bieten.

Airoh

Airoh produziert Crosshelme von höchster Qualität und verkauft diese weltweit. In 15 Jahren konnte das Unternehmen in über 55 Nationen expandieren. Somit können Extremsportler aus aller Welt Crosshelme von Airoh tragen. Unter anderem ist Airoh für den Crosshelm im Rockstar Design bekannt. Namen wie Jordi Tixier und Jeffrey Herlings tragen Cross Helme von Airoh mit stolzer Brust. Die Qualität der italiener hat natürlich seinen Preis, der etwa zwischen 130€ bis 430€ je Crosshelm liegt.

Fazit

Wenn Sie Motorcross fahren, dann ist nicht die frage, ob Sie einen Crosshelm brauchen, sondern welcher der beste für Sie ist. Das beste ist wirklich sich so viele Informationen vor dem Kauf zu holen wie es nur geht. Nehmen Sie sich wirklich die Zeit, die auf dieser Homepage aufgeführten Informationen sowie die Amazonbewertungen zu lesen. Viel wichtiger ist jedoch, dass Sie zuerst wissen, welche Eigenschaften bei einem Crosshelm für Sie am wichtigsten sind. Ist es eher der bestmögliche Schutz oder eher ein extrem geiles Design? Für alle Ansprüche gibt es den passenden Anbieter!!!

Ich empfehle Ihnen beim Kauf einen Crosshelm aus duroplatischen Material auszuwählen. Die sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, halten jedoch länger, sind vor allem viel sicherer und pflegeleicht. Neben dem Kaufpreis habe ich Ihnen weitere Merkmale aufgeführt, die beim Motocross Helm kaufen beachtet werden sollten. Dazu zählen die richtigen Zertifikate, die passende Helmgröße, der Tragekomfort sowie das Preis-Leistungsverhältnis. Für Ihre eigene Sicherheit ist natürlich die richtige ECE R 22.05 Norm sowie die Helmgröße vorausgesetzt. Die anderen beiden Faktoren sind dann eher individuell einschätzbar.

Ob Sie jetzt auf einen günstigen Crosshelm oder eher ein teureres Modell zurückgreifen sollten liegt dann wohl bei Ihnen. Die teuren Marken sind oftmals auch besser im Bereich Tragekomfort und vor allem sehen diese einfach mal viel viel cooler aus. Wem ein ausgefallenes Design eher zweitrangig ist, der kann natürlich auch einen günstigen Crosshelm kaufen.

Auf dieser Seite haben wir uns einige Crosshelme sowie Markenhersteller angesehen. Suchen Sie sich einen der Crosshelme aus und Sie werden sicherlich nicht enttäuscht.

motocross helm rockstarMotocross Helm Kaufen

 

 

oneal crosshelm

Motocross Helm Kaufen

 

 

cross helme günstig 

Motocross Helm Kaufen